Der absolut beste Weg, Speck zu kochen, nach so vielen Tests

In absolut besten Tests zerstört unsere Autorin Ella Quittner die Heiligkeit ihrer heimischen Küche im Namen der Wahrheit. Sie hat Dutzende Eier gekocht, eine beträchtliche Anzahl Kartoffeln püriert und mehr Porterhouse-Steaks angebraten, als sie sich erinnern möchte. Heute greift sie Speck an.

Fragen Sie die Person zu Ihrer Linken und die Person zu Ihrer Rechten, wie man Speck kocht, und Sie werden wahrscheinlich zwei völlig unterschiedliche Antworten erhalten. Geben Sie dasselbe in Google ein, und die Suchmaschine bietet über 250 Millionen Ergebnisse. Vom Herd über den Ofen bis zur Mikrowelle, jede mit ihrer eigenen Reihe endloser Subpermutationen, gibt es ungefähr so viele Möglichkeiten, Speck zu kochen, wie es Möglichkeiten gibt, ihn zu essen. (Vergib uns, wenn das Reden über Schweinefleischprodukte uns ein wenig lyrisch macht.)

Wir haben sechs gängige Methoden auf den Prüfstand gestellt, denn wir mussten wissen: Welcher Weg ist besser als alle anderen? Sie können uns später dafür danken, dass wir zwei Tage lang nur Speck konsumiert haben. Bemerkenswert ist, dass wir für jede Methode die gleiche Marke von im Supermarkt zugänglichem Speck bei Raumtemperatur als Kontrolle verwendet haben. Überall, wo wir eine Pfanne oder Pfanne erwähnen, war sie groß genug, um einen breiten Rand um die Speckstreifen zu schaffen, so dass ihre Form nicht zu einem Knirschen beigetragen hätte.

Hier ist, wie die ergebnisse unserer Tests gestapelt:

Foto von Ella Quittner

Methode: Mein Vater würde Sie glauben lassen, dass die Verwendung einer gusseisernen Pfanne auf dem Herd die einzige Möglichkeit ist, Speck zu kochen, Also haben wir es zuerst auf die Probe gestellt. Um sicherzustellen, dass das Fett so gleichmäßig wie möglich gerendert wird, begannen wir mit einer kalten Gusseisenpfanne, kochten dann den Speck bei mittlerer Hitze und drehten ihn nach Bedarf um.

Ergebnis: Wir waren überrascht von der Inkonsistenz des Kochs auf den Speckstreifen, da wir sie verschoben haben, um sicherzustellen, dass jeder Zeit im heißesten Teil der Pfanne hat, et cetera. Nach etwa 12 Minuten hatten wir absolut leckeren Speck, der je nach Streifen unterschiedlich knusprig und zäh war.Vorteile: Vielleicht war es der Placebo-Effekt von Char Spots (die keiner der anderen Speck hatte), aber wir dachten, der Geschmack des gusseisernen Pfanne Speck war der absolut beste aller Tests. Es war auch relativ schnell – zumindest im Vergleich zu den Ofenmethoden und der Skillet-plus-Water-Methode.

Nachteile: Das Kochen von Speck in einer offenen Pfanne auf dem Herd erzeugte einen Speckfett-Spritzer, der nicht genau das war, was wir 15 Minuten damit verbringen wollten, von der Arbeitsplatte und dem Boden rund um den Ofen zu reinigen. Die inkonsistente Darstellung des Fettes deutete auch darauf hin, dass wir den Kochstreifen noch mehr Aufmerksamkeit schenken mussten, als wir bereits hatten (Hitze einstellen, Umdrehen / Bewegen).

Herd: Antihaft-Pfanne

Foto von Ella Quittner

Methode: Wir begannen mit einer kalten Antihaft-Pfanne, kochten dann den Speck bei mittlerer Hitze und drehten ihn nach Bedarf um. (Gleiche genaue methode wie die gusseisen pfanne, nur mit einem anderen pan.)

Ergebnis: In etwa der gleichen Zeit, in der Speck in einer gusseisernen Pfanne gekocht wurde, produzierte die Antihaft-Pfanne super knusprige, gleichmäßige, flache Speckstreifen.

Vorteile: Wenn Sie Ihren Speck knusprig als Cracker mögen und Wert auf visuelle Konsistenz legen, ist dies die Methode für Sie. Ein (offensichtlicherer) Profi: Eine Antihaft-Pfanne ist viel einfacher zu reinigen als eine gusseiserne Pfanne oder eine ungefütterte Blechpfanne.Nachteile: Unser Test ergab Speck mit sehr wenig Kauen (nur ein bisschen an einigen Enden) — hauptsächlich nur Knusprigkeit. Wie bei der Gusseisenpfannenmethode erzeugte dies einen lästigen Fettspritzer.

Ofen: Kein Pergamentpapier

Foto von Ella Quittner

Methode: Wir legten die Speckstreifen direkt auf eine umrandete Blechpfanne und backten sie in einem vorgeheizten Ofen bei 400 ° F.

Ergebnis: Wir haben die Ofenbackmethode vorher missioniert, also hatten wir große Hoffnungen, und dieser Blechbackspeck traf sie. Nach etwa 18 Minuten war das Fett extrem gleichmäßig gerendert, wodurch eine perfekt zähe / knusprige Probe entstand.

Vorteile: Diese Methode war sehr praktisch — wir mussten den Speck nicht auf halbem Weg durchdrehen oder mit der Temperatur herumspielen — und dennoch äußerst effektiv. Der Mangel an Herd umgebenden Fettspritzer war so willkommen.Nachteile: Während das eigentliche Kochen von gebackenem Speck etwa fünf Minuten länger dauert als die Herdmethode, mussten wir auch warten, bis unser Ofen ungefähr 10 Minuten vorgewärmt war. (Was, als hättest du diese Momente nicht?) Außerdem klebte der Speck an ein oder zwei Stellen an der Blechpfanne, und das Reinigen der Blechpfanne war nicht einfacher als das Reinigen der Gusseisenpfanne.

Ofen: Pergamentpapier

Foto von Ella Quittner

Methode: Wir legten die Speckstreifen auf eine umrandete Blechpfanne, die wir mit Pergamentpapier ausgekleidet hatten, und backten sie in einem vorgeheizten Ofen bei 400 ° F.

Ergebnis: Obwohl dieser Test etwas länger dauerte als die Methode ohne Pergament (etwa 22 Minuten im Ofen), ergab er einen ebenso köstlichen Speck mit einem schönen Gleichgewicht zwischen zäh und knusprig. Es war lockiger und an den Enden uneinheitlicher knusprig als die Charge ohne Pergament.

Vorteile: Diese Methode hatte alle die gleichen Vorteile wie der andere Ofen Speck Test — plus, es hatte eine viel einfachere Reinigung, weil wir in der Lage waren, einfach das Pergamentpapier zu werfen. (Schockierend, es gab keine Lecks auf die eigentliche Pfanne, so dass es nur eine schnelle Spülung für ein gutes Maß bekam.)

Nachteile: Es dauerte etwa fünf Minuten länger, um diese Charge Speck vollständig zu garen, als die Charge, die wir auf einer Blechpfanne ohne Pergamentpapierauskleidung gebacken hatten. Wenn Ihr Ziel ein flacherer, konsistenterer Speck ist, sollten Sie besser ohne Pergamentpapier backen.

Mikrowelle

Foto von Ella Quittner

Methode: Wir haben Speck auf einem Teller zwischen Papiertüchern etwa fünfeinhalb Minuten lang in der Mikrowelle gegart; für die letzte Minute oder so (sobald eine angemessene Menge des Fettes gerendert war), nahmen wir die Papierhandtuchblätter von der Oberseite.

Ergebnis: Dieser Test ergab unheimlich knusprigen Speck – noch knuspriger als die beschichtete Pfanne.Vorteile: Die Mikrowellenmethode war bei weitem die schnellste und hatte die einfachste Reinigung. Wenn Sie knusprigen Speck lieben und keine Antihaft-Pfanne haben (oder Ihr Speckfett sparen möchten), ist dies eine großartige Option.

Nachteile: Der Speck hatte einen etwas seltsamen Geschmack, auf den wir nicht ganz kommen konnten; Ein Teammitglied beschrieb es als „irgendwie abgestanden.“ (Vielleicht war dies ein Benutzerfehler durch zu langes Mikrowellen.) Und weil wir den Speck auf Papiertüchern in der Mikrowelle erhitzt haben, um das Durcheinander in der Mikrowelle zu minimieren, konnten wir das gerenderte Speckfett nicht speichern. Es gab kein Kauen auf dem letzten Speck, nur Knusprigkeit. Vielleicht zu knusprig?

Herd: Wassermethode

Foto von Ella Quittner

Methode: Wir legten Speck in eine gusseiserne Pfanne und fügten gerade genug Wasser hinzu, um die Streifen zu bedecken, und brachten das Wasser dann bei starker Hitze zum Kochen. Dann senkten wir die Flamme und ließen das Wasser köcheln, bis es vollständig verdampft war, dann senkten wir die Flamme etwas mehr und kochten den Speck (nach Bedarf umdrehen) knusprig. (Diese Methode kommt mit freundlicher Genehmigung von Cook’s Illustrated.)

Ergebnis: Nach etwa 22 Minuten hatten wir Speck, der ziemlich uneinheitlich gekocht war, mit knusprigen, ausgedünnten Mitten und weniger gekochten Enden. Ein Streifen war weniger dünn, aber ziemlich geschrumpft.

Vorteile: Das Ziel dieser Methode ist es, dem Speck zu helfen, Feuchtigkeit zu speichern, während das Fett rendert, so dass es eher zart als spröde ist. (Dies war jedoch nicht wirklich unsere Erfahrung – während die Enden des Specks Feuchtigkeit behielten, wurden sie nicht perfekt gerendert. Inzwischen war die Mitte der Streifen etwas spröde.)

Nachteile: Siehe oben. Außerdem spritzte ziemlich viel Fett, und dies dauerte fast doppelt so lange wie bei den herkömmlichen Methoden für Gusseisenpfannen und Antihaftpfannen.

Fazit

Die absolut beste Art, Speck zu kochen, hängt ganz davon ab, wie Sie Ihren Speck mögen — obwohl einige Methoden konsistentere Ergebnisse liefern als andere.

  • Wenn Sie Speck mit etwas gutem Kauen und Knusprigkeit an den Rändern lieben, backen Sie ihn im Ofen auf einer umrandeten Blechpfanne ohne Pergamentauskleidung. (Oder, wenn Sie sehr besorgt über die Minimierung der Reinigung sind und nichts dagegen haben, ein wenig Welligkeit, gehen Sie voran und richten Sie es aus.)
  • Wenn, wie ich, alles, was Sie interessieren, ist, dass klassische Speck-y Geschmack und Sie kümmern sich nicht um Aussehen, gehen Gusseisen Pfanne auf dem Herd.
  • Wenn Sie nach super knusprigem, flachem Speck suchen, wird Nonstick Ihr bester Freund sein.

Was auch immer Sie tun, achten Sie darauf, das Speckfett zu sparen.

Bring den Speck nach Hause

Der Eierladen B.E.C. (Speck, Ei & Käse)

Das einzige, was besser ist als ein Speck-Ei-Käse-Sandwich? Ein Speck-, Ei- und Käsesandwich mit würzig-scharfer Tomatenmarmelade.

Bacon & Egg Ramen

Diese Speisekammer-freundliche Ramen kombiniert viele unserer großen Lieben: Sriracha, viel Knoblauch, laufende Eier und — natürlich — Speck.

Fig & Bacon Grilled Cheese

Der klassische Grillkäse erhält dank der Zugabe von knusprigem Speck und einem gehäuften Löffel Feigenmarmelade ein süß-rauchiges Upgrade.

Teuflisch leckere Speck-Truthahn-Burger

Alles, was Sie über diese Speck—Truthahn-Burger wissen müssen – sie sind teuflisch lecker.

Jack’s Pear, Bacon, & Ziegenkäse-Quesadillas

Mit knackiger Birne, dicken Speckstücken und erdig—säuerlichem Ziegenkäse ist dies keine typische Quesadilla – aber genau deshalb können wir nicht genug davon bekommen.

Blatt-Pfanne knuspriger Reis mit Speck & Brokkoli

Wenn die knusprigen Bits Ihr Lieblingsteil eines Gerichts sind, fügen Sie auf jeden Fall diesen Blatt-Pfanne knusprigen Reis (der zu 100 Prozent aus knusprigen Bits besteht) zu Ihrer Must-Cook-Liste hinzu.

Knuspriger French Toast mit Ahorn-kandiertem Speck

Wir könnten über diesen panko-verkrusteten Brioche-French Toast weitermachen, aber sie hatten uns schon bei „maple-candied bacon.“

Individuelle Süßkartoffelgratins mit Creme Fraiche, Zwiebeln & Speck

Diese Zwei-Portionen-Süßkartoffelaufläufe (extra-luxe dank Creme Fraiche und Speck!) sind für einen gemütlichen Brunch genauso aufregend wie für ein Abendessen bei kaltem Wetter – fügen Sie einfach einen knusprigen, sauren Salat und eine Beilage marinierter Linsen hinzu, um das Essen abzurunden.

Gebratener Radicchio & Garnelen mit warmer Speckvinaigrette

Salat schmeckt in einem Restaurant immer besser als zu Hause, wahrscheinlich dank der besonderen Sorgfalt bei der Zusammenstellung verschiedener Komponenten — ganz zu schweigen von kräftigen Mengen Olivenöl und Salz. Dieser warme Speck-Radicchio-Garnelen-Salat ist ein Salat in Restaurantqualität, der einfach genug ist, um ihn zu Hause zuzubereiten.

Bacon Fat BLT

Was ist besser als ein BLT? Ein BLT, der verlangt, dass sein Brot in Speckfett gebraten wird! Was für ein Geschenk. Mayo-Hasser, das ist deine Art von Sandwich. Um dieses Sandwich so perfekt wie möglich zu machen, verwenden Sie fleischige Erbstück- oder Beefsteak-Tomaten, die Sie gut mit koscherem Salz gewürzt haben.

Rosenkohl mit Speck

Rosenkohl und Speck sind eine dieser Lebensmittelpaarungen, die einfach funktionieren. Hier kochen wir den Speck im Ofen, damit Sie den Rosenkohl in dieses luxuriöse Speckfett werfen können. Von dort werfen Sie das Ganze mit einem Glug Ahornsirup (Ahorn und Speck: eine weitere klassische Kombination!) für einen Hauch von Süße. Sie sollten wahrscheinlich eine doppelte Charge machen.

Bacon Pecan Meringues mit (oder ohne) Milchschokolade

Dessert mit Speck? Oh heck ja. Hier benötigen Sie erschütternd knusprigen Speck und gut geröstete Pekannüsse, um sich in den Teig einer Charge zähen Baisers zu falten. Wir sind im Team Chocolate and Bacon (wenn Sie es noch nicht probiert haben, müssen Sie!), aber wenn es nicht Ihre Marmelade ist, überspringen Sie die Milchschokolade in diesem Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.